PROJEKT OENSINGEN

    OENSINGEN SO

    Objekt Oensingen

    PROJEKTBESCHRIEB

    In der Nähe zum Bahnhof von Oensingen soll eine Überbauung von vier Wohnhäusern mit um die 60 Wohnungen entstehen. Die Häuser haben unterschiedliche Geschossigkeit und sind versetzt angeordnet, somit ist das Areal offen gestaltet. Die vier Höfe zwischen den Gebäuden sind zum Teil für die zukünftigen Bewohner gedacht, aber auch zum Teil für öffentliche Nutzung entworfen worden. Zusätzlich zu den Wohnungen sind in den unteren Etagen Büro- und Gewerbeflächen eingeplant. Das Projekt wird mit einem externen Partner.

    AKTUELL:
    Mit Freude nehmen wir zur Kenntnis, dass mit Beschluss des Regierungsrats des Kantons Solothurn vom 3. April 2018 die Ortsplanungsrevision Oensingen genehmigt wurde. Der Beschluss ist in Rechtskraft erwachsen. Wir haben mit einer Rechtskraft der Ortsplanungsrevision bereits im Herbst 2016 gerechnet. Die durch 3 private Beschwerdeführer verursachte Verzögerung und Phase der Rechtsunsicherheit ist abgeschlossen. Somit ist nun die erhöhte Ausnutzungsziffer, auf welcher unser Projekt Oensingen basiert, rechtsgültig. Wir arbeiten mit Hochdruck an der Planung und Realisierung des Projektes.


    PROJEKTDATEN

    • Standort:
    • Oensingen SO
    • Gebäudeart:
    • Wohnüberbauung
    • Grundstücksfläche:
    • 4‘730m²
    • Wohnfläche:
    • 7‘048m²
    • Kubatur:
    • 23‘911m3
    • Anzahl Wohnungen:
    • 59
    • Realisation:
    • aktuell noch in der Planung

    LAGE

    Oensingen ist eine Gemeinde im Kanton Solothurn und liegt zwischen Olten und Bern. Von hier aus lassen sich viele der Schweizer Ballungszentren gut erreichen, da der Autobahnanschluss sowohl nach Zürich, als auch nach Bern oder Zug nicht weit ist. Auch verfügt Oensingen über einen Bahnhof mit Verbindungen nach Bern, Zürich und Olten. Das Grundstück ist zentral an der Durchgangsstrasse der Gemeinde gelegen und in wenigen Minuten ist der Bahnhof fussläufig erreichbar. 40% der Gemeindefläche gehören dem Jura an und sind stark bewaldet, eine Erholung in der Natur ist in dieser Ortschaft dadurch durchaus möglich.


    ENTWICKLUNG DURCH SWISSHOME

    Swisshome die Grundstücke dem Projekt zur Verfügung gestellt, wovon eines bereits im Eigentum der Gesellschaft war und die beiden Nachbargrundstücke im Zuge der Planungsarbeiten erworben werden konnten. Als Projektinitiator hat Swisshome einen Gestaltungplan für die drei Parzellen ausgearbeitet, der wertvollen Wohn- und Nutzraum für die Gemeinde schafft. Durch frühzeitige Gespräche mit der Gemeinde, konnte die Idee von vier Häusern mit insgesamt ca. 60 Wohnungen vorabgestimmt werden und an die entsprechenden Ämter herangetragen werden. Aktuell befindet sich das Projekt in der Planungsphase.


    AUSGANGSLAGE

    Das Hauptgrundstück befand sich zu Beginn des Projektes bereits im Bestand der Swisshome. Die zwei Nachbargrundstücke mit noch verfügbaren Baulandreserven konnten zusätzlich erworben werden, um im Zuge der von der Gemeinde angedachten Ortsplanrevision einen Gestaltungsplan mit Sondervorschriften erstellen zu können.

    Stacks Image 235